Schönheit
Längliches Viereck Musivisches Pflaster Freimaurerloge Ludwig zu den drei Sternen
Stärke Längliches Viereck Weisheit
Unsere LogeAllgemeinesGeschichtschronikUnser BijouWie werde ich Mitglied?Die FreimaurereiVeranstaltungen und Infos150 Jahre FreimaurereiLinksVorträgeEnglish InformationKontaktImpressumGästebuch Schönheit Wie werde ich Freimaurer?

Freimaurer kann jeder unbescholtene Mann werden, der über seine Handlungen frei entscheiden kann und an das Gute im Menschen glaubt und selbst anstrebt. Er sollte nicht das Streben nach materiellen Gütern in den Vordergrund stellen, sondern vor allem nach geistigem und sittlichem Wachstum streben. Er sollte das abendländische Menschenbild mit seinen moralisch-ethischen Werten, wie sie sich in unserem Kulturraum entwickelt haben, befürworten können und auch den Glauben an eine transzendente Schöpferkraft bejahen, von der wir in unserer Loge als dem "großen Baumeister aller Welten" sprechen, ohne dass wir den Begriff "Gott" verwenden oder definieren - was jeder für sich auf seine Weise tun kann. Es ist uns nicht wichtig, woher jemand kommt oder welchen Beruf er ausübt, solange er vor sich selbst bejahen kann, dem soeben Beschriebenen nachzustreben. Niemand wird nach Herkunft, Beruf oder Bildung beurteilt. Im Gegenteil, gerade die Unterschiedlichkeit und Vielfalt macht unsere Gemeinschaft, in der wir ohne Standesunterschiede alle gleich sind, so lebendig und abwechslungsreich.


Wenn Sie Interesse daran haben, sich mit der Freimaurerei ausführlicher zu beschäftigen, oder wenn Sie gar überlegen, ob Sie Mitglied in unserer Loge werden wollen, so schicken Sie uns eine Nachricht mit einem entsprechenden Hinweis (über die Menupunkte Impressum/Kontakt) und bitten um Informationen oder ein persönliches Gespräch. Oder noch besser: Sie kommen einfach zu einem unserer Gästeabende, die unter dem Menupunkt „Veranstaltungen“ aufgelistet sind.


In der Regel läuft ein Aufnahmeverfahren wie folgt ab: Der Interessent (wir nennen ihn „Suchenden“) besucht unsere öffentlichen Gästeabende, um sich dort näher über die Freimaurerei zu informieren und für sich zu prüfen, ob die Freimaurerei das Richtige für ihn sei und die „Chemie“ zusagt. Beschließt er nach reiflicher Überlegung und ausgiebiger Beschäftigung mit den Grundsätzen der Freimaurerei, Mitglied unserer Loge werden zu wollen, so bittet er um Aufnahme. Die Logenmitglieder haben nun ihrerseits das Recht, den Aufnahmeantrag zu prüfen und ihm stattzugeben oder die Aufnahme zu verweigern. Bei dem Aufnahmeprozess übernimmt ein „Bruder“ die Rolle des „Paten“, der den Suchenden berät und unterstützt und die übrigen Brüder über die Absichten und Motive des Suchenden in Kenntnis setzt. Liegen keine Bedenken vor, wird dem Antrag in der Regel entsprochen und der um Aufnahme Suchende in einem Zeremoniell offiziell aufgenommen.


Nach seiner Aufnahme gilt er als „Lehrling“. Später kann er zum „Gesellen“ befördert und zum „Meister“ erhoben werden. Als Lehrling kann er an den wöchentlichen „Arbeiten“ der „Königlichen Kunst“ teilnehmen.


Stärke Weisheit